Datenschutz

Präambel

Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage gesetzlicher Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Diese Website wird von der Online-Marketing Agentur E-Werkstatt e.U. betrieben.  Ihr Zweck ist es, unsere Kund/innen und potentielle Interessent/innen auf unsere Leistungen aufmerksam zu machen, und es ihnen zu ermöglichen mit uns in Kontakt zu treten. Wir sammeln keine Daten um des Sammelns willen, sondern heben wissentlich nur solche ein, die wir für unser Angebot und die damit verbunden Anforderungen benötigen.

Wir sind bestrebt, unsere Angebot auf die vermuteten Interessen und Erwartungen abzustimmen. Wir setzen Tracking Instrumente ein, die uns einen Überblick über die Nutzung der Website geben. Insbesonderes die Erfassung von Zielvorhaben dieser Website (beispielsweise Kontaktaufnahme per Formular, Anmeldung zu einem Praxiskurs, Mail oder Anruf) ist aus wirtschaftlichen Gründen nötig, damit wir die Kosten von Werbemaßnahmen möglichst effizient einsetzen können, und nicht mit unpassenden Werbeinformationen stören. Ein personen-individuelles Tracking ist dabei weder nötig, noch wird es unsererseits wissentlich betrieben.

Wir setzen für diese Website das Content Management System WordPress ein, mit dessen Hilfe ein leicht wartbares und gut nutzbares Online-Angebot erstellt werden kann. WordPress arbeitet mit JavaScript-Bibliotheken und anderen Ressourcen, die aus Performance Gründen von verschiedenen Servern (CDNs) abgerufen werden. Dabei wird aus technisch notwendigen Gründen die IP-Adresse von Besuchern ebenfalls an solche Server übermittelt, da andernfalls die Nutzung gar nicht möglich wäre.

Im Zuge der gesamten unternehmerischen Tätigkeit kommen auch wir nicht daran vorbei, fallweise Daten auch an Dritte zu übergeben oder die Verarbeitung von Daten durch Dritte (Hoster, Analyse-Systeme, u.ä.) zuzulassen. Mit solchen Anbietern haben wir eine vertragliche Fixierung mittels einer Auftragsdatenverarbeitung vorgenommen.

Insbesonders gilt das auch für Ressourcen, die von Google zur Verfügung gestellt werden, und die wir aus wirtschaftlichen Gründen nutzen (Google Analytics, Google Fonts, Google Maps).

Analysedienste

Google Analytics

Im Fall der Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir mit dem Dienst Google Analytics, Google LLC, Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, als gemeinsame Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Fehleranalyse und der statistischen Auswertung unserer Website. Die Nichterteilung der Einwilligung hat auf die Funktion der Website keine unmittelbare Auswirkung, ohne statistische Daten wird uns jedoch die Weiterentwicklung der Website erschwert. Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie widerrufen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen ändern.

Wir ermöglichen dem Dienst die Erhebung von Verbindungsdaten, Daten ihres Webbrowsers und Daten über die aufgerufenen Inhalte sowie die Ausführung von Analysesoftware und die Speicherung von Daten auf ihrem Endgerät. Der Dienst anonymisiert die erhobenen Daten unmittelbar nach der Erhebung und stellt uns die anonymen Daten in Form von Statistiken zur Auswertung zur Verfügung. Wir nutzen diese Statistiken zur Fehlerbehebung und zur Weiterentwicklung unserer Website. Die Daten auf ihrem Endgerät werden für die Dauer von bis zu zwei Jahren gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO.

Matomo

Wir verarbeiten mit dem Auftragsverarbeiter Matomo, InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Fehleranalyse und der statistischen Auswertung unserer Website.

Wir ermöglichen dem Dienst die Erhebung von Verbindungsdaten, Daten ihres Webbrowsers und Daten über die aufgerufenen Inhalte sowie die Ausführung von Analysesoftware und die Speicherung von Daten auf ihrem Endgerät. Der Dienst anonymisiert die erhobenen Daten unmittelbar nach der Erhebung und stellt uns die anonymen Daten in Form von Statistiken zur Auswertung zur Verfügung. Wir nutzen diese Statistiken zur Fehlerbehebung und zur Weiterentwicklung unserer Website. Die Daten auf ihrem Endgerät werden für die Dauer von bis zu zwei Jahren gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse (unbedingte technische Notwendigkeit zur Bereitstellung und Auslieferung des von ihnen durch Ihren Aufruf ausdrücklich gewünschten Dienstes „Website“) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung in nach Neuseeland ist der Durchführungsbeschluss der EU-Kommission 2013/65/EU.

Widerspruchsrecht

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage des berechtigten Interesses erfolgt, haben Sie das Recht gegen dieser Verarbeitung zu widersprechen.

Sofern keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung unsererseits vorliegen, wird die Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis dieser Rechtsgrundlage eingestellt.

Zudem haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung zu widersprechen. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet.

Im Fall der Einwilligung in den Erhalt elektronischer Werbung kann der Widerruf Ihrer Einwilligung durch Klick auf den Abmeldelink erfolgen. In diesem Fall wird eine Verarbeitung, sofern keine andere Rechtsgrundlage besteht, eingestellt.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten wird durch den Widerruf nicht berührt.

Betroffenenrechte

Sie haben zudem das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten.

Soweit die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihrer Einwilligung oder in einem mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag besteht, haben Sie überdies das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Weiters haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. Nähere Informationen zu den Aufsichtsbehörden in der Europäischen Union finden Sie hier.

Damit wir Facebook-Nutzer/innen nicht mit unpassenden Werbe-Informationen belästigen, und unsere Facebook Werbungen möglichst kosteneffizient ausspielen können, nutzen wir auch den so genannten Facebook Pixel (ein Tracking Code). Mit dessen Hilfe kann auf Facebook unsere Werbung solchen Personen gezeigt werden, die kurz zuvor unsere Website besucht haben. Diese Datennutzung hält nur 30 Tage lang nach dem Besuch unserer Website an, dann verfallen die entsprechenden Cookie-Speicherungen.

Zusammengefasst nutzt diese Website allgemein übliche Vorgangsweisen im Online-Marketing. Die aktuell eingesetzten Tools, Maßnahmen und Vorgangsweisen halten wir für nötig, um kosteneffizient unser Angebot darstellen und bewerben zu können. Dabei beachten wir nach Möglichkeit auch unabhängig von DSGVO-Vorgaben die Datenschutz-Anforderungen und -Erwartungen, denn wir als Privatpersonen möchten ebenfalls keine Datenspuren ohne weiteres Wissen und ohne unser Einverständnis hinterlassen.

Newsletter

Mit dem Newsletter informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen in der digitalen Kommunikation (Online-Marketing, Social Media Marketing, Suchmaschinenoptimierung, digitale Werbung, u.ä.). Auch gibt es Neuigkeiten aus unserem Unternehmen, und zu unseren Angebote. Der Newsletter wird üblicherweise einmal im Quartal versendet, maximal einmal pro Monat.

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre Anrede, Ihren Nachnamen und Ihre E-Mailadresse angeben.

Einsatz des Versanddienstleisters „MailerLite“

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailerLite“, einer Newsletterversandplattform des europäischen Anbieters MailerLite UAB, J. Basanavičiaus g. 15, Vilnius, Lithauen.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletter-Empfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailerLite in der EU gespeichert. MailerLite verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailerLite nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailerLite nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wenn Sie den Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide Email-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Darüberhinaus erbitten wir Angaben zu Anrede, Titel, Vor- und Nachname, sowie die Angabe zur Firma, wobei eine Anmeldung unter alleiniger Angabe von Anrede, Nachname und Email-Adresse möglich ist. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten werden nur für den Versand der Newsletter verwendet und werden nicht an Dritte weiter gegeben.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailerLite . Wir haben mit MailerLite einen Auftragsverarbeitungs-Vertrag abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailerLite dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzrichtlinie von MailerLite können Sie hier einsehen.

Mit der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmeldung. Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine Email-Adresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletterempfang anmeldet.

Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.

Statistische Erhebung und Analysen („Tracking“)

Die Newsletter enthalten eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailerLite abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailerLite , einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Rechtsgrundlagen Datenschutzgrundverordnung

Der Einsatz des Versanddienstleisters MailerLite , die Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Kündigung/Widerruf

Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters sowie zum Tracking können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst, oder per Mitteilung an die vorhandenen Kontaktmöglichkeiten erfolgen. Wir sorgen anschließend dafür, dass Sie in Zukunft keine weiteren Aussendungen mehr von uns erhalten. Sie können sich dazu jederzeit wieder selbst anmelden.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, oder Grafiken bzw. Icons von anderen Webseiten eingebunden werden, wenn auch wir uns bemühen, solche Dienste nach Möglichkeit zu vermeiden. Dies setzt allerdings immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.

Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

TLS-Verschlüsselung

Um Ihre übermittelten Daten bestmöglich zu schützen nutzen die Websitebetreiber eine TLS-Verschlüsselung (https-Protokoll). Sie erkennen derart verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix “https://“ im Seitenlink in der Adresszeile Ihres Browsers. Unverschlüsselte Seiten sind durch „http://“ gekennzeichnet.

Sämtliche Daten, welche Sie an diese Website übermitteln – etwa bei Anfragen oder Anmeldungen – können dank SSL-Verschlüsselung nicht von Dritten gelesen werden.

Zugriffsdaten

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (die letzten beiden Stellen der IP-Adresse werden gekürzt, aus IP 11.22.33.44 wird 11.22.0.0)

Diese Server-Logfiles werden nach 30 Tagen gelöscht.

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten bei Bestellungen

Bei der Bestellung erheben und verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung sowie zur Bearbeitung Ihrer Anfragen erforderlich ist. Die Bereitstellung der Daten ist für den Vertragsschluss erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass kein Vertrag geschlossen werden kann. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 (1) lit. b DSGVO und ist für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung erfolgt nicht. Ausgenommen hiervon sind lediglich unsere Dienstleistungspartner, die wir zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses benötigen oder Dienstleister derer wir uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung bedienen. Neben den in den jeweiligen Klauseln dieser Datenschutzerklärung benannten Empfängern sind dies beispielsweise Empfänger folgender Kategorien: Zahlungsdienstleister, Warenwirtschaftsdienstleister, Diensteanbieter für die Bestellabwicklung, Webhoster, IT-Dienstleister. In allen Fällen beachten wir strikt die gesetzlichen Vorgaben. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf ein Mindestmaß.

Nutzung eines externen Warenwirtschaftsystems

Wir verwenden zur Vertragsabwicklung ein Warenwirtschaftssystem im Rahmen einer Auftragsverarbeitung. Dazu werden Ihre im Rahmen der Bestellung erhobenen personenbezogenen Daten an Billomat GmbH & Co. KG, Barbiergasse 6, 90443 Nürnberg, Deutschland übermittelt.

Umgang mit Kommentaren und Beiträgen

Hinterlassen Sie auf dieser Website einen Beitrag oder Kommentar, wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Dies dient der Sicherheit des Websitebetreibers: Verstößt Ihr Text gegen das Recht, möchte er Ihre Identität nachverfolgen können.

Lucky Orange

Wir verwenden fallweise im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einem technisch einwandfreien Online Angebot und seiner wirtschaftlich-effizienten Gestaltung und Optimierung gem. Art.6 Abs. 1 lit.f DSGVO die Analyse-Software Lucky Orange von Lucky Orange, LLC., 8665 W 96th St Suite #100, Overland Park, KS 66212 USA.

Das Tool speichert anonymisierte Nutzungsprotokolle gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und löscht diese wieder nach 30 Tagen automatisch. Weitere Informationen, insbesondere über den Transfer von Daten aus der EU oder der Schweiz, können Sie aus der Datenschutzerklärung von Lucky Orange entnehmen: https://www.luckyorange.com/privacy.php


Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern, wenn sich die Rechtslage oder dieses Online-Angebot oder die Art der Datenerfassung ändert. Dies gilt jedoch nur bezüglich Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern eine Einwilligung des Nutzers notwendig ist oder Bestandteile der Datenschutzerklärung eine Regelung des Vertragsverhältnisses mit Nutzern enthalten, erfolgt die Änderung der Datenschutzerklärung nur nach Zustimmung des Nutzers.

Bitte informieren Sie sich daher bei Bedarf über diese Datenschutzerklärung, insbesondere, wenn Sie personenbezogene Daten mitteilen.