ewerkzeug ewerkzeug
blog

Zum Conversion Spezialisten werden

21 Sep. 2014 | Geschrieben von

„Zen und die Kunst eine gute Landing Page zu erstellen.“ Leider kein Buch, das es tatsächlich gibt. Aber ausreichendes Wissen über gute Landing Pages kann geschäftsbelebend sein. Aus eigener Erfahrung wissen wir, woran Unternehmerinnen und Unternehmern bei Aufträgen an Online-Marketing Agenturen wie unserer besonders viel liegt. Im einfachsten Fall geht es um viel Traffic kostengünstigst auf die Websites des Unternehmens zu bringen.

Das Stichwort heißt dabei zumeist SEO (Suchmaschinenoptimierung), und dabei soll für alle erdenklichen und unerdenklichen Begriffe die Position 1 bei Google erobert werden. Egal wie. Genau. Egal wie.

Eine solcher Anspruch betrifft oft genug auch Google AdWords Werbekampagnen, wobei hier der Faktor der Messbarkeit des Konversionserfolgs hinzukommt. Auch da entstehen leicht unrealistische Anforderungen. Die eigene Werbung soll nach Möglichkeit so gut wie immer auf Platz 1 links oberhalb der organischen Suchtreffer stehen, gleichzeitig sollen so viele Konversionen wie möglich durch AdWords-Werbung generiert werden. Und das bei einem Budget, mit dem gerade mal 10% der tatsächlichen Suchanfragen abgedeckt werden kann.

Heute schon konvertiert?

© Mladen Mitrinović / iStock.

Los, konvertiere endlich!
© Mladen Mitrinović / iStock.

Konversion heißt, dass eine Website-Besucherin das Kontaktformular ausfüllt und absendet, ein Produkt bestellt, sich zum Newsletter anmeldet, oder sich eine Telefonnummer heraussucht. Spätestens hier aber zeigt sich, wie sehr die Website ein Bestandteil der eigenen Google AdWords-Kampagne ist. Dass nur etwa 50% des Geschäftserfolgs in den Schaltern, Hebeln und Reglern des AdWords-Kontos stecken, die andere Hälfte aber in der Gestaltung der Webseite, auf die Besucher geleitet werden, wenn sie die AdWords-Werbung anklicken.

Und plötzlich wird klar, dass es erhebliches Optimierungspotenzial geben kann. Besonders AdWords zeigt das deutlich, weil ja für die Website-Besuche  und Konversionen letztendlich Geld ausgegeben wird. Doch während dabei die Verantwortung für gelungene, also ertragreiche Kampagnen gerne an AdWords, bzw. die betreuende Agentur (danke!) abgegeben wird, ist es bei der Suchmaschinenoptimierung oder bei Newsletter-Aussendungen nicht mehr so einfach.

Was nützt eine Position 1 im Google Suchergebnis, wenn der dabei gewonnene Website Traffic augenblicklich zum Erliegen kommt? Wenn die Absprungrate der gesehenen Seite größer als 90% ist? Wenn keine festgelegten Ziele erreicht, keine Konversionen generiert werden?

„Das ist grottenschl …., das hat Optimierungspotenzial“

Womit wir das unermesslich weite Land der Landingpage Optimierung betreten. Zu diesem Thema finden sich ja im Web nicht gerade wenig Artikel und Kommentare, die Hinweise auf Optimierungsfaktoren geben: Überschriften, Bilder, Texte, Schaltflächen, blicklenkende Grafiken, und vieles mehr. Alles lässt sich verbessern, und gefälliger machen. Doch kann man alle Branchen, und damit alle Personen aus den unterschiedlichen Zielgruppen über einen Kamm scheren?

Sicherlich nicht. Es muss also getestet werden, und das ist üblicherweise eine ziemliche Herausforderung. Tests müssen nicht nur sorgfältig geplant, sondern auch professionell umgesetzt, und deren Ergebnisse korrekt interpretiert werden. Oder man holt sich sofort alle benötigten Expertinnen an Board, und lässt sie werken. Der deutsche Online-Marketing Experte Karl Kratz beschreibt in einem seiner großartig geschriebenen Blogbeiträge die zu erwartenden Kosten für Landing Page Gestaltung: zwischen 7.000,- und 21.000,- Euro sollten Sie Ihrer Portokassa entreißen. Damit haben Sie jetzt nicht gerechnet, stimmt’s?

Do. It. Yourself.

Alternativ holen Sie sich das nötige Knowhow selbst ins Haus. Jörg Dennis Krüger von der ConversionBoosting UG hat drei Zertifikatskurse “Fachmann Conversion-Optimierung”, “Spezialist Landingpage-Optimierung” und “Spezialist eCommerce-Optimierung” in Zusammenarbeit mit Gastdozenten und anderen Experten erarbeitet.

In den Kursen steckt enorm viel praxisorientiertes Knowhow, sodass sich die Kurskosten relativ bald bezahlt machen werden. So beschäftigt sich etwa der Kurs „Spezialist Landingpage-Optimierung mit Themen wie “Phasen der Landingpage-Wahrnehmung“, „Conversion-Treiber für Landingpages”, “Emotionale Optimierung”, „Hypothesegenerierung” und einigem mehr.

Der Kurs „Fachmann Conversion-Optimierung“ beschäftigt sich ausführlich mit dem Testen von Websites, vom Splittraffic-Testing, über Konzeption, Testing-Technik bis zur Analyse der Testergebnisse.

Das Schöne daran: ConversionBoosting bietet fünf Teilnehmerinnen oder Teilnehmern derzeit dafür sogar ein Stipendium an. Im Klartext: fünf Personen machen die drei Kurse kostenlos. Um in den Genuss zu kommen, muss nur das kurze Antragsformular (bis 26.9.2014) ausgefüllt werden, und die Glücksfee streut ein wenig Feenstaub hinzu. Und so ganz nebenbei erleben Sie auch gleich eine gute Gestaltung von Landing Pages. Sehen Sie selbst.

 

Zum Stipendium

 


Tags:

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar zu Alexander Kouba Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
nach oben