ewerkzeug ewerkzeug
blog

Buchtipp: Think Content!

Buchtipp: Think Content!

25 Apr. 2014 | Geschrieben von

Was sehen Sie gerade vor sich? Ihre Kaffeetasse, zwei alte Kugelschreiber, ein paar unbezahlte Rechnungen und das Keyboard. Schon gut, ich meine darüber. Den Bildschirm, danke. Aber was ist dort zu sehen? Diese Webseite. Schön, und was ist in der Webseite enthalten? Abgesehen vom sympathischen Logo links oben, der wunderbaren Navigationsleiste und anderem schmückendem Beiwerk ist es vor allem Content, den Sie jetzt in vollen Zügen einatmen. Content! Content!!

Von Content lebt die halbe Welt. Content liebt die halbe Welt. Und die andere Hälfte steht auf Inhalte. Museumsbesucher, Buch- und Zeitungsleser, TV-Zuseher, Leute, die telefonieren, und die NSA. Und die Besucher Ihrer Online-Auftritte, sei es Ihrer Website, Ihrer Facebook-Seite, Ihres Twitter-Accounts, oder Ihrer feinen Bildsammlung auf tumblr und Pinterest.

Kurs Südsüdwest und volle Kraft voraus

Nun ist es ja keine große Überraschung, dass Menschen beim üblichen Angebot an klassischer Werbung ermüdet abwinken, und sich im Zeitalter der Vernetzung lieber selbst auf die Suche nach echter Information machen. Nach nahrhafter, vitaminreicher und vor allem nützlicher Information. Was nun die Marketing-Hochseedampfer langsam aber sicher zu einer Kursänderung zwingt. Weg von psychologisch ausgefeilten Manipulationsversuchen, hin zur Produktion von Inhalten mit Mehrwert. Die Machtverschiebung hat mit dem Internet bereits stattgefunden: nicht das Angebot dirigiert den Markt, sondern die Nachfrage beherrscht Marketing und Unternehmenskommunikation. Und das betrifft vor allem auch die Nachfrage nach Informationen über Produkte oder Sachinformationen generell.

Und weil Hochseedampfer nur einen enorm großen Wendekreis haben, und die nötige Kursänderung lange vorgeplant werden muss, ist es sinnvoll, sich dabei unterstützen zu lassen. Womit das Buch „Think Content!“ von Miriam Löffler in die Kapitänskajüte kommt. Drei Teile machen das Buch aus: Content-Strategie, Content-Marketing und Texten fürs Web.

Wir sind Verlag?

Think Content!

Zum Thema Content-Strategie deckt die Autorin die Kernfragen einer Content-Strategie auf, beschreibt die Stufen der Content-Planung (wobei sie auch das Coca Cola Planungsmodell „70/20/10“ vorstellt), und zeigt ein mögliches Content-Management. Darunter sind die Prozesse bzw. der Workflow zu verstehen, die der Content bis zu finalen Veröffentlichung benötigt. Nun scheint das Thema Content Strategie grundsätzlich ein eher banales zu sein, denn Inhalte, Format und Zielgruppen sind bei den meisten Unternehmen naheliegend. Erfreulicherweise zeigt die Autorin dabei allerdings so viele Details auf, dass schon beim Lesen viele neue Ideen aufkeimen.

Nun wandeln aber Supermärkte, Nahrungsmittelkonzerne, Tischler oder Personal Trainer nicht einfach ihr Business um in das von Verlagshäusern, sondern letzten Endes sollen die geschaffenen Inhalte ja die User von einer Marke oder bestimmten Produkten überzeugen.  Content-Marketing ist also auch nur eine Form von Marketing, die den Unternehmensgewinn steigern soll. Der Zweck von Content-Marketing ist es, profitable Kundenbeziehungen aufzubauen. Und wie die Autorin das Verhältnis von Content-Marketing und Content-Strategie selbst ausdrückt:

„Ersteres ist die Pflicht, letzteres die Kür im Umgang mit Inhalten. Endlich kommen wir zu dem Part, der richtig Spaß macht!“ (Miriam Löffler)

„Und … Action!“

Warum? Weil es jetzt ans Erzählen von Geschichten geht, an die Produktion verschiedener Content-Formate, an die Verbreitung des Content in verschiedenen Netzwerken, auf verschiedenen Plattformen. Kreativität ist gefragt, die dem Unternehmen ein Gesicht verleiht. Stichworte gefällig? Text, Audio, Video, Webinare, E-Paper, Mobile Content, User Generated Content, Content-Seeding, Content-Ideen, Content-Kuration, Storytelling, SEO, Social Media, greifen Sie zu, es gibt für alle etwas in „Think Content!“. Und falls Sie Beispiele benötigen: das Buch stellt einige davon vor, darunter auch solche für kleine Budgets. Es muss nicht immer Coca Cola oder Red Bull sein.

Der größte Teil des Aufwands bei der Content-Produktion dürfte aber immer noch in die Textproduktion fließen. Und daher beschäftigt sich Teil drei mit den Geheimnissen des Webtextens, vor allem mit dem erweiterten Wissen zu Texten für Web-Marketing. Und hier geht es um mehr als nur um SEO, soviel sei verraten.

Fazit

Ein umfassendes Buch zum Thema Content in all seinen Facetten, das wir ans Herz legen. Es muss gar nicht von A bis Z durchgelesen werden, das gezielte Lesen ausgewählter Kapitel kann schon den entscheidenden Zündfunken für das Abbrennen neuer Ideen liefern.

Service

Buchcover "Think Content!" Think Content! – Content-Strategie, Content-Marketing, Texten fürs Web

Autorin: Miriam Löffler
Verlag: Galileo Press
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-8362-2006-4
627 Seiten


Tags: , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
nach oben