ewerkzeug ewerkzeug
blog

Buchtipp: Erfolgreiche PR im Social Web

31 Okt. 2013 | Geschrieben von

Kaum zu glauben, aber der Begriff „Public Relation“ ist mehr als 200 Jahre alt. Angeblich hat ihn erstmals US Präsident Thomas Jefferson am 27. Oktober 1807 gebraucht, in seiner „Seventh address to the congress“. Und hat sich damit in Folge zum Gründervater von PR stilisiert. 

Verstanden wird seither unter Public Relations Öffentlichkeitsarbeit, also das Management öffentlicher Kommunikation von Organisationen. Und jetzt lesen Sie dazu ein langes Zitat aus der deutschsprachigen Wikipedia:

Das Hauptziel der externen Public Relations ist der strategische Aufbau einer Beziehung zwischen Organisationen […] einerseits und externen Stakeholdern (z. B. Kunden, Lieferanten, Aktionären, Arbeitnehmern, Spendern, Wählern) anderseits, um Sympathie und Verständnis dieser Gruppen gegenüber der Organisation zu erzeugen.

Dazu gehört die Gewinnung von Meinungsführern, Beeinflussung politischer Entscheidungsträger (Lobbyismus), die Okkupation von Begriffen (Wording), d. h. die Bereitstellung eines Katalogs an Euphemismen, deren Nutzung den Aufbau eines konsistenten Bildes in der Öffentlichkeit fördern soll. Ein weiteres Ziel externer Öffentlichkeitsarbeit ist der Ausbau des Bekanntheitsgrads einer Organisation (etwa durch Media Relations).

Jeder kann PR

Buch: Erfolgreiche PR im Social WebNa, kommt Ihnen das als Betreiber eines Twitter-Accounts oder einer Facebook-Seite oder eines Unternehmensblogs nicht bekannt vor? Genau. Sie betreiben schon die längste Zeit PR-Arbeit in der digitalen Welt. Doch das will gelernt sein. Sie wissen schon: einfach schnell eine Facebook-Seite einzurichten, und ein paar Status-Updates abzusetzen, das ist weder gezielte PR-Arbeit, noch Social Media Marketing. Warum daher nicht von PR-Profis lernen, wie man Öffentlichkeitsarbeit im Social Web selbst und geplant durchführt.

Die Autorin Rebecca Belvederesi-Kochs hat dazu ein überaus praktisches Handbuch geschrieben, das hinter die Entstehung erfolgreicher PR-Kampagnen blickt, und moderne Öffentlichkeitsarbeit anhand von Beispielen vorzeigt. Wer sich bereits mit Literatur zu Social Media für Unternehmen beschäftigt hat, wird dieses Buch nicht von Seite 1 an lesen müssen, sollte aber dann nicht den rechtzeitigen Einstieg versäumen. Spätestens ab Kapitel 2.2, „Von der PR-Idee zum Community Management“, halten Sie Pflichtlektüre in der Hand: von der Idee zur Kreativstrategie zum Media-Mix zur Content-Map zum Projektplan zum Community Management. Und gleich dazu ein vollständiges Beispiel anhand der PR-Kampagne von Vier Pfoten: „Zeig Haut. Gegen Pelz“.

Jeder macht PR

Das Buch Erfolgreiche PR im Social Web behandelt auch das heikle Thema Imageförderung und -gestaltung im Social Web. Was allerdings – Sie haben das jetzt vermutet – Hand in Hand geht mit gutem Service. Denn auf Dauer lassen sich mangelhafte Serviceleistungen oder Produkte im Social Web nicht schönreden. Wer allerdings gutes Service anbietet, wird nicht nur von der Fanblase im Social Web mit un-eingeforderten Empfehlungen verwöhnt, sondern hat schon den Grundstein gelegt für zusätzliche PR-Kampagnen.

Weitere Themen:

  • Produktvermarktung
  • Facebook-Ads
  • Crowdsourcing
  • Crowdfunding 

Etliche Beispiele und Anleitungen für die PR-Arbeit von Verbänden/Vereinen, Soziale Organisationen, Kultur-Management, Event-Management runden ein gelungenes Standardwerk ab. Und das finde ich überhaupt besonders angenehm: endlich ein Buch zu Social Media, das mit vielen Beispielen und Anregungen aus dem Non-Profit-Bereich arbeitet.

Service

Erfolgreiche PR im Social Web

Autorin: Rebecca Belvederesi-Kochs
Verlag: Galileo Computing
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3836220113
ISBN-13: 978-3836220118

 


Tags: ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
nach oben