ewerkzeug ewerkzeug
blog

Neu bei Google AdWords: Auktionseinblicke

24 Mai. 2012 | Geschrieben von

Die Fülle an Informationen bei AdWords steigt. Seit kurzem bietet das System nun die Möglichkeit, die Leistung der eigenen Anzeigen mit der Leistung von Anzeigen der Mitbewerber zu vergleichen, und zwar auf Keywordebene. Der neue Bericht nennt sich Auktionseinblicke (Auction Insights).

Keyword-Auktionseinblicke

Keyword-Auktionseinblicke stehen zur Verfügung

Mit denAdWords Auktionseinblicken sieht man:

  • Die konkreten Mitbewerber-Domains!
  • Den Anteil an möglichen Impressionen, nicht nur für die eigenen Anzeigen sondern auch für andere Werbetreibende (als Prozentsatz der Auktionen, an denen Sie ebenfalls teilgenommen haben).
  • Die durchschnittliche Position der eigenen Anzeige sowie der Wettbewerberanzeigen.
  • Die Überschneidungsrate: wie häufig Sie und ein anderer Werbetreibender zur gleichen Zeit Impressionen für dieses Keyword erhalten haben.
  • Die Position-über-Rate: wie oft die Anzeige eines Wettbewerbers an einer höheren Position auf der Seite geschaltet wurde als Ihre Anzeige, wenn sowohl Sie als auch dieser andere Teilnehmer in der gleichen Auktion Impressionen erhalten haben.
  • Und ganz besonders nett: die Top-of-Page-Rate, also wie häufig Ihre Anzeige (bzw. die Anzeige eines anderen Werbetreibenden) oberhalb der organischen Suchergebnisse geschaltet wurde.
Keyword-Auktionseinblicke

Keyword-Auktionseinblicke

Wählen Sie, um zu den Berichten zu kommen, die Keyword-Ansicht, und öffnen Sie dort das Drop-Down Menü unter „Keyword-Details“ (das war früher „Suchbegriffe-Bericht“). Wählen Sie dann „Auktionsdaten“ aus.

Wie üblich ist dieser Bericht nur für solche Keywords verfügbar, die im Beobachtungszeitraum ein ausreichendes Suchvolumen haben. Solche Keywords sind mit einem grauen Balkendiagramm-Zeichen markiert. Ändern Sie also den Beobachtungszeitraum entsprechend ab (Letzte 30 Tage, Letzter Monat, Gesamte Zeit, etc.), wenn Sie das Symbol bei keinem oder nur sehr wenigen Keywords sehen.

In der Praxis wird man sich diese Berichte wohl besonders genau für Keywords ansehen, für die zwar viel Geld ausgegeben wurde, die aber kaum oder keine Conversions erzielt haben. Damit hilft der neue Bericht bei der Entscheidung, ob man das Keyword in die Wüste schickt, oder es doch mit anderen Klickgeboten und anderen Texten probiert.

Welche Spalten werden Sie bei den neuen Berichten selbstverständlich vermissen: Qualitätsfaktor und CPC der Mitbewerber. Aber das ist eh klar 🙂

Zum englischsprachigen Blogartikel von Bhanu Narasimhan, Group Product Manager, AdWords.


Tags: , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
nach oben