ewerkzeug ewerkzeug
blog

Google AdWords: Modifizierer für weitgehend passende Keywords

Google AdWords: Modifizierer für weitgehend passende Keywords

14 Jul. 2010 | Geschrieben von

Damit habe ich vermutlich den wohl sperrigsten Titel für ein Posting gefunden. Andererseits kann es im Online-Marketing noch viele verrückte Begriffe geben. Schöne neue Welt.

Aber was heisst das nun? Endlich können ab sofort weitgehend passende Keywords bei Google AdWords doch ein wenig eingeschränkter benutzt werden.

Das gab heute der Google-Blog Inside AdWords im aktuellen Eintrag Neue Keyword-Ausrichtungsfunktion jetzt global verfügbar bekannt.

Angenommen, Sie haben in Ihrer Keyword-Liste das Wort Schuhe (also in weitgehend passender Keyword-Option, wovon ich bei einem Wort wie Schuhe abrate, wenn Sie kein Großkonzern mit entsprechendem Budget sind). Dann konnte ein User Ihre Anzeige nicht nur sehen, wenn er bei Google z.B. nach roten Schuhen gesucht hat, aber auch wenn nach Sportschuhen, Stiefeln oder Sandalen gesucht wurde.

Mit Hilfe des Modifizierers für weitgehend passende Keywords kann nun die Begriffswelt weiter eingeschränkt werden, ohne gleich in das enge Korsett von Wortgruppe „rote Schuhe“ oder exaktem Keyword [rote Schuhe] fallen zu müssen. Wie funktioniert die neue Option nun:

Das Plus macht’s

Wenn Sie in Ihre Keywordliste +Schuh eintragen, dann kann die Anzeige ausgelöst werden, wenn jemand Schuhe oder Scchuhe sucht, aber eben nicht mehr für Stiefel. Genau, mit Hilfe des vorangestellten + (ohne Abstand zum Wort dahinter!) werden nur Anzeigen ausgeliefert, wenn der Suchbegriff genau oder in einer nahen Variante in der Suchanfrage des Nutzers erscheint.

Zu nahen Varianten zählen je nach Sprache fehlerhafte Schreibweisen, Singular- und Pluralformen, Abkürzungen und Akronyme sowie Wortstammvariationen, wie etwa „Italien“ und „italienisch“. Synonyme, wie etwa „schnell“ und „rasch“, sowie ähnliche Suchanfragen, beispielsweise „T-Shirt“ und „Hemden“, gelten nicht als nahe Varianten.

Selbstverständlich können damit auch zusammengesetzte Keywords ausgestattet werden, also beispielsweise:

  • dauerhafte haarentfernung
  • +dauerhafte haarentfernung
  • dauerhafte +haarentfernung
  • +dauerhafte +haarentfernung

Der Modifizierer für weitgehend passende Keywords ist derzeit bereits für alle AdWords-Kunden verfügbar, außer für Kunden in Japan, China und Thailand.

Tipp aus der AdWords-Hilfe zum Thema:

Wenn Sie in Ihrem Konto hauptsächlich weitgehend passende Keywords verwenden, hat der Wechsel zu weitgehend passenden Keywords mit Modifizierer wahrscheinlich erhebliche negative Auswirkungen auf das Klick- und Conversion-Volumen. Wir empfehlen daher, vorhandene weitgehend passende Keywords nicht zu deaktivieren.
Fügen Sie vielmehr neue weitgehend passende Keywords mit Modifizierer hinzu und passen Sie die Gebote anhand der beobachteten Leistung so an, dass Sie Ihren Ziel-ROI erreichen.

Als Faustregel gilt, dass das Hinzufügen aller möglichen Keyword-Optionen zur Kampagne sich nicht definitiv positiv auf den Qualitätsfaktor auswirkt.


Tags: ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
nach oben