ewerkzeug ewerkzeug
blog

Server-Standort und Suchmaschinen-Ranking

19 Jan. 2009 | Geschrieben von

Eine Studie, die von NTT Europe Online beauftragt wurde, zeigt es klar: der physische Standort des Servers kann die Ergebnisse von Websites in Suchmaschinen stark beeinflussen. Es wurde u.a. gezeigt, dass die Suche im Bereich „Seiten aus Deutschland“ bis zu 30 Prozent bessere Ergebnisse bringt, wenn die Website auch physisch in Deutschland gehostet wird, und gleichzeitig unter einer *.de-Domain erreichbar ist. Weiters wird etwa in Deutschland eine Domainendung *.de höher gewichtet als eine Domainendung mit *.com/de.

Und das sind die offensichtlichen Einflußfaktoren auf regionales Ranking:

  • geographische Zuordnung der IP-Adresse
  • Domainendung
  • Sprache der Texte
  • Sprache der Dateinamen
  • Herkunft der Backlinks

Tags: ,

6 Kommentare

  • Hans-Peter schreibt:

    ich hab diesen artikel auch bereits einmal auf meinem blog zerlegt gehabt (http://www.dieliste.at/seo-hosting-standort/) und kann dieser studie nicht ganz zustimmen.

  • Heinz Duschanek schreibt:

    Die Studie stammt ja auch einem Hoster, der seinen deutsch-lokalisierten Hosting Space verkaufen will 🙂

    Ich stimme dieser Studio grundsätzlich schon zu, meine aber so wie Du, dass darüber hinaus noch andere Möglichkeiten existieren (Bsp: Webmasterzentrale), Google über die regionale Ausrichtung der Website zu informieren.

  • Oliver Hauser schreibt:

    hat jemand erfahrung, ob sich ein deutscher serverstandort negativ auf österreichische internetauftritte auswirkt?

  • Heinz Duschanek schreibt:

    Negativ inwiefern? Ich nehme an, Sie meinen das Google-Ranking?

    Wenn die TLD z.B. eine .com ist, dann kann es sein, dass die Website bei „Suche in Österreich“ nicht sehr gut gerankt ist.

  • Oliver Hauser schreibt:

    ja, ich meinte das google ranking.
    folgendes beispiel: web site mit einer .at domain liegt auf einem server in deutschland. wird die .at domain dann bei google.at schlechter gerankt als wenn die web site auf einem server mit österreichischer IP liegt?

  • Heinz Duschanek schreibt:

    Das denke ich nicht, denn die TLD sagt ja aus, wo der Fokus liegt und das wird vom Algorithmus beachtet. Ich würde aber in jedem Fall die Nutzung der Google Webmastertools empfehlen, wo das für die konkrete Domain nochmals explizit bekanntgegeben werden kann.

Schreiben Sie einen Kommentar zu Hans-Peter Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
nach oben